Wenn Du einen Apfel hast und teilst ihn mit einem anderen, hat jeder einen halben Apfel.

Wenn Du eine Idee hast und teilst sie mit einem anderen, hat jeder eine Idee.

 

Deutsche Gesellschaft für Positive und Transkulturelle Psychotherapie (DGPP e. V.)

Langgasse 38-40
D-65183 Wiesbaden
Tel: (0611) 34 11 675
dgppatpositum.org

 

World Association for Positive Psychotherapy

World Association of Positive Psychotherapy e.V. (WAPP)

Die Deutsche Gesellschaft für Positive und Transkulturelle Psychotherapie (DGPP)

Die (DGPP e.V.) ist die offizielle deutsche Dachorganisation der Methode der Positiven Psychotherapie nach Professor Nossrat Peseschkian.  Sie wurde 1977 von ihm begründet. Professor Nossrat Peseschkian war jahrelang Vorsitzender der DGPP und war seit 2002 bis zu seinem Tod im April 2010 Ehrenvorsitzender der Gesellschaft.

Zweite DGPP-Sommerakademie vom 29. Juni bis 2. Juli 2016 im Sauerland

DGPP Sommerakademie 2016 Gruppenfoto

Vielfalt konstruktiv gestalten – transkulturelle Perspektiven der Positiven Psychotherapie, so lautete das Thema der diesjährigen Sommerakademie, die wie im letzten Jahr in der Akademie Biggesee in Attendorn stattfand.

Knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an dem dreieinhalbtägigen, intensiven Programm teil. Als Dozenten waren folgende Kolleginnen und Kollegen tätig: Enver Cesko (Präsident der Gesellschaft für Positive Psychotherapie im Kosovo), Selma Henrichs, Dr. Gunther Hübner, Dr. Michael Katzensteiner (Österreich), Hans-Jürgen Köttner, Dr. Dieter Schön, Dr. Mohammad Tabatabai. Herr Cesko war der diesjährige internationale Gast der Sommerakademie.  

Folgende Themen bildeten die Schwerpunkte des Programms:

  • Die transkulturelle Dimension der PPT
  • Die therapeutische Haltung auf Basis der PPT im transkulturellen Kontext
  • Die Arbeit mit Gruppen in der PPT
  • Die PPT im Kontext der Psychiatrie
  • Transkulturelle Paartherapie
  • Experiences from Kosovo – Postwar Situation and Migration
  • Umgang mit Traumen aus dem Blickwinkel der PPT
  • Die PPT in einem umfassenden Sinne – gesellschaftliche Fragen vor dem Hintergrund der Flüchtlingsgruppe
  • Intervision in Kleingruppen

Wie im vergangenen Jahr bot das Programm der Sommerakademie auch wieder genügend Raum für verschiedene interaktive Arbeitsphasen, in denen die Teilnehmer einzelne Aspekte selbständig vertieften. Die DGPP dankt den Dozentinnen und Dozenten nochmals sehr herzlich für ihr Engagement und die hervorragende Qualität der Beiträge.

Die Tagung wurde durch ein schönes soziales Rahmenprogramm mit Besichtigung der Attahöhle und einem Grillabend im sommerlichen Sauerland abgerundet. Als Ehrengast nahm Frau Manije Peseschkian, Vorstand der Prof. Peseschkian Stiftung, teil. Die Atmosphäre während der Sommerakademie war wieder sehr angenehm, inspirierend und motivierend, und so blickt die DGPP schon jetzt mit Vorfreude auf die 3. Auflage der Veranstaltung im nächsten Jahr.

Die Ziele der (DGPP e.V.)

  • Pflege, Weiterentwicklung und Verbreitung der Positiven und transkulturellen Psychotherapie in Versorgung, Ausbildung, Forschung und Lehre
  • Förderung von Psychotherapeuten und Wissenschaftlern im In- und Ausland mit den Schwerpunkten Osteuropa, Asien und Südamerika
  • Aufbauhilfe für Zentren der Positiven Psychotherapie und Familientherapie im Ausland
  • Durchführung von Kongressen, Tagungen und Seminaren
  • Vermittlung von Therapeuten, die mit der Methode der Positiven Psychotherapie arbeiten

Die DGPP arbeitet eng mit ihren Schwesterorganisationen zusammen.

 

Die DGPP ist assoziiertes Mitglied in folgenden Dachverbänden:

  • AÄGP Allgemeine Ärztliche Gesellschaft für Psychotherapie (seit 2005 fusioniert mit der DGMP Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie)
  • DFT Deutsche Fachgesellschaft für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • DVP Deutscher Dachverband für Psychotherapie
  • EAP Europäischer Verband für Psychotherapie
  • WCP Weltverband für Psychotherapie

Mitglieder der DGPP genießen Vorzugskonditionen bei den o.g. Verbänden.

AKTUELLES & TERMINE

„Positive und transkulturelle Pädagogik" - Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer in Hessen

Infobroschüre Beraterkurs für Lehrerinnen und Lehrer - Pilotprojekt

Weitere Information gibt es bei der Prof. Peseschkian-Stiftung.


Einführungsseminar in die Kunst der Beratung 12.11.2016

Einführungsseminar in die Kunst der Beratung 12.11.2016

Weiterbildung zum Familien- und Konfliktberater 2017

Anmeldung ist schon möglich!

Mehr Information zur Weiterbildung zum Familien- und Konfliktberater gibt es hier.


DGPP-Newsletter April und Mai 2016
DGPP-Newsletter April und Mai 2016

Intranet


Zum DGPP-Online-Register / Intranet! Melden Sie sich einfach an!

mehr...



Paritätischen Akademie NRW: Seminare und Zertifikatskurse zur Positiven Beratung im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung 2015

mehr...